Ein Mitarbeiter von Cloud Imperium Games hat sich offiziell zu Wort gemeldet, um die Verschiebung der Alpha 3.0 von Star Citizen etwas genauer zu erklären.

Unter anderem verweist er dabei nochmals sowohl auf die Komplexität als auch den enormen Umfang des Updates.

Vor kurzem hatte der Entwickler Cloud Imperium Games den Release der Alpha 3.0 von Star Citizen abermals verschoben. Das führte innerhalb der Community zu hitzigen Diskussionen und mitunter heftiger Kritik. Somit sah sich der Game Support Manager Will Leverett dazu gezwungen, sich offiziell zu Wort zu melden, um die Verschiebung etwas genauer zu erklären.

So verwies Leverett unter anderem nochmals auf die Komplexität als auch den enormen Umfang der Alpha 3.0. Die vom Team angegebenen Termine seien außerdem grundsätzlich nur grobe Schätzungen, stellt er klar, da sich während der Entwicklung ständig irgendwelche Dinge verschieben oder anderweitige Änderungen ergeben würden. Die geplante Alpha 3.0 von vor einem Jahr sei beispielsweise nur noch ein Schatten von dem, was die Alpha 3.0 aktuell darstelle. Aus diesem Grund sollten sich Fans von Star Citizen grundsätzlich lieber von dem Gedanken verabschieden, dass die Termine in Stein gemeißelt seien.

AdTech Ad

Leverett versicherte abschließend, dass die Entwickler derzeit fieberhaft daran arbeiten würden, die Alpha 3.0 fertigzustellen. Dem aktuellen Produktionsplan zufolge ist deren Release für den Zeitraum zwischen dem 4. und 8. September 2017 geplant.

Quelle: Offizielle Webseite

 

   

Clan-Events  

Januar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3